Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME)

Fruehsommer-Meningoenzephalitis FSME beim Hund

Die Frühsommer-Meningoenzephalitis ist eine Viruserkrankung, die durch den Gemeinen Holzbock (Ixodes ricinus) übertragen wird – im deutschsprachigen Raum die häufigste Zecke. Vor allem der Mensch ist davon betroffen, sehr selten erkranken Hunde. Bei vielen Säugetieren und Vögeln verläuft eine Infektion ohne Symptome.

KURZ INFORMIERT

Erreger
Das Europäische Zecken-Enzephalitis-Virus aus der Gruppe der Flaviviren.

Überträger
Die Frühsommer-Meningoenzephalitis wird durch den Gemeinen Holzbock (Ixodes ricinus) übertragen.

Verbreitung
Infektionen von Hunden sind beschrieben, allerdings ist die Erkrankung äußerst selten beim Hund.

Symptome
Symptome sind zunächst Fieber und Krämpfe. Charakteristisch ist eine erhöhte Schmerzempfindlichkeit im Kopf- und Nackenbereich.

ERSTE ANZEICHEN UND SYMPTOME

Hunde scheinen weniger empfänglich zu sein und äußerst selten Krankheitssymptome auszubilden. Häufig tritt dann zuerst eine erhöhte Körpertemperatur auf. Im weiteren Verlauf können neurologische Störungen wie Krampfanfälle, Schmerzen, Bewegungsstörungen oder Reflexbeeinträchtigungen auftreten. Auch Lähmungen der Gesichts- und Augenmuskulatur können Folgen von neuronalen Schäden sein.

Charakteristisch für eine FSME-Infektion ist eine erhöhte Schmerzempfindlichkeit, besonders im Kopf- und Nackenbereich. Des Weiteren können Verhaltensänderungen von apathisch bis übererregt oder aggressiv auftreten.

Ein Großteil der Tiere stirbt oder muss eingeschläfert werden.

BEHANDLUNG UND VORBEUGUNG

Zur Diagnose und Behandlung muss ein Tierarzt aufgesucht werden. Bisher steht keine antivirale Behandlung zur Verfügung! Eine Therapie ist sehr aufwendig und hat einen ungewissen Ausgang. Leichte Fälle können unter Umständen genesen, bei schweren Fällen ist eine Heilung unwahrscheinlich.

Ein Impfschutz für Hunde existiert nicht, daher sollten vorbeugende Maßnahmen gegen einen Angriff des Gemeinen Holzbocks durchgeführt werden. Informationen zu geeigneten Schutzmaßnahmen finden Sie in folgenden Artikeln:

Verwandte Artikel

CANINE ANAPLASMOSE

CANINE ANAPLASMOSE

Die Canine Anaplasmose ist eine von Zecken übertragene Erkrankung, bei der die weißen Blutzellen ...

Weiterlesen

BABESIOSE

BABESIOSE

Die Babesiose ist eine lebensgefährliche Hundekrankheit. Wie bei der Malaria werden bei der Babesiose ...

Weiterlesen